Wer sich für die Geschichte und Theologe des Unitarismus und Antitrinitarismus interessiert, dem möchte ich gern einige Bücher empfehlen. Natürlich ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

József Ferencz:
Kleiner Unitarier-Spiegel (von 1879, erhältlich im Buchhandel als Reprint)

Sir Anthony F. Buzzard und Charles F. Hunting:
Die Lehre von der Dreieinigkeit Gottes,
Die selbst zugefügte Wunde der Christenheit

Karl-Heinz Ohlig:
Haben wir drei Götter? Vom Vater Jesu zum Mysterium der Dreifaltigkeit

Helmut Fischer:
Haben Christen drei Götter, Entstehung und Verständnis der Lehre von der Trinität 

Rolf Bergmeier:
Kaiser Konstantin und die wilden Jahre des Christentums:
Die Legende vom ersten christlichen Kaiser 

Ulrich A. Wien, Juliane Brandt und András F. Balogh:
Radikale Reformation - Die Unitarier in Siebenbürgen

Martin Schmeisser (Hrsg.):
Sozianische Bekenntnisschriften 

Joel W. Hemphill:
Gott und Jesus